Vorsichtiger Beginn mit Probetraining

Vorsichtiger Beginn mit Probetraining
Die Damen der SG Ingelheim/Drais trainieren zum ersten mal nach der Corona Krise am Freitag, den 29.05.2020.

Am Freitag den 29.05.2020 um 20:30 Uhr rollt auch bei den Damen der SG Ingelheim/Drais nach der Corona-Zwangspause wieder der Ball.

Die Damen der SG Ingelheim/Drais trainieren zum ersten mal nach der Corona Krise am Freitag, den 29.05.2020.

Der Eisntieg und die Trainingseinheit werden besonders sein, da sind sich das Trainerteam um Björn Peters und Yannis Müller sicher. Gerade in der letzten Woche häuften sich die Meldungen von Vereinen, die in den Trainingsbetrieb wieder eingestiegen sind. Eine Eile verspüren die Tabellenführer aus Rheinhessen nicht. So sieht ein Konzept für die Wiederaufnahme voerst ein einziges Training als “Probetraining” vor. Erst nach der anschließenden Bewertung wird intern entschieden, ob weitere Trainingseinheiten in naher Zukunft angesetzt werden. Die Damen der SG Ingelheim/Drais gehen damit einen bewussten Weg und befreien sich vom Druck der Vorstöße anderer Vereine. Die Präsenz des Corona-Virus ist allgegenwärtig und eine Wiederaufnahme des Trainings muss gut geplant sein, um ein mögliches Risio für die Damen und alle beteiligten auszuschließen.

Debatte um Fortsetzung der Liga immer im Hinterkopf

Mit großer Interesse wurde neben der Planung für den Wiedereinstieg in das Training, die Debatte um einen möglichen Saisonabbruch verfolgt. Klar ist, die Damen der SG Ingelheim/Drais haben als dauerhafter Tabellenführer mit 28 Punkten aus 10 Spielen (9 Siege, 1 Remis) eine kompfortable Situation für einen direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga Südwest. Lediglich die Annulierung könnte den Aufstieg verhindern. Hinter den verschiedenen Szenarien stecken immer auch Vereine, die um ihre Chance gebracht werden, mit der sportlichen Leistung noch einen Aufstiegsplatz oder gar die Meisterschaft zu erreichen. Das ist eine bedauerliche Situation und sollte immer im Hinterkopf behalten werden. Dennoch ist die Vereinsinterne Meinung, dass der Abbruch der Saison mit Aufsteigern, allerdings ohne Absteiger am fairsten für alle ist.

Es bleibt abzuwarten, ob unsere Damen in Kürze als Meister der Landesliga Rheinhessen gekürt werden und ob der Wiederaufsteig gelingt.